Was ist eine LiFePO4-Batterie?!

Die Abkürzung "LiFePo4" steht für Lithium-Eisen-Phosphat. Diese Art der Lithium-Zelle ist sozusagen die Weiterentwicklung des Lithium-Ionen-Akkus, den wir aus Laptops und Smartphones kennen. Anstatt der herkömmlichen Lithium-Cobaltoxid-Kathode wird in Lithiumax-Batterien ausschließlich eine Lithium-Eisen-Phosphat-Kathode eingesetzt. 

Die Herstellung der Batterie-Zellen ist damit zwar teurer, allerdings sind LiFePO4-Batterien deutlich temperaturstabiler und gleichzeitig stärker als Lithium-Ion-Akkus.  

 

Was genau sind also die Vorteile einer Lithiumax-Batterie? 

  • Hohe Lebensdauer, durch mehr Be- und Entladezyklen
  • Temperaturstabil und brandsicher
  • Hohe Ladeströme & damit enorm gute Kaltstart-Performance
  • Unempfindlich gegenüber Tiefentladung / Überladung
  • Temperaturunempfindlich von -40 bis +90°C

 

Der schematische Aufbau einer Litium-Ion-Batterie-Zelle:


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen