Was ist das BMS und was genau macht es?

Das Batterie-Management-System - kurz BMS - dient der Überwachung, der Regelung und dem Schutz unserer Lithiumax LiFePo4 Batterien. Das BMS ist dabei mit jeder einzelnen Lithium-Eisenphosphat-Zelle verbunden und übernimmt die Ladezustandserkennung, den Tiefentladeschutz sowie den Überladeschutz. 

Im Vergleich zu alten Blei-Batterien bzw. Akkumulatoren haben unsere LiFePo4 Batterien kompliziertere Ladekennlinien. Dies erfordert sowohl die Überwachung der Einzelzellen als auch die Verschaltung von mehreren Zellen um einen Ausfall oder die Überhitzung der Batterie zu verhindern. 

Das darüber hinaus wichtigste Merkmal ist dan Balancing der einzelnen LiFePo4-Zellen. Dabei stellt das BMS sicher, dass sämtliche Zellen immer die gleichen Ladungszustände aufweisen und verteilt die zur Verfügung stehende Kapazität.

 


2 Kommentare

  • Hallo.
    Das würde mich interessieren. Mit der Bitte um Antwort

    Dirk
  • Hallo, meine Frage ist, ob das BMS in der Lage ist, die Stromzufuhr eines Porsche 991.2 der neuen Generation mit Rekuperation uns Bordladeströmen bis 15,7 Volt (lt. Voltmeter) zu managen.
    Danke für Info!

    Manfred

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen